RSS

Archiv des Autors: isabella363

Über isabella363

"Geht niemanden etwas an"!!

Schweres Trauma durch Verfolgungs-Willkür der Republik Österreich!

Idioten- Staat, noch dümmere, sadistisch veranlagte Exekutive. Nur versuchen keine Angst zu zeigen: sie behandeln uns wie Tiere, deshalb muss man ihnen wie bissigen Hunden gegenüber treten
Diese Geschichte macht sogar mich unglaublich sauer.
Ein paar total kranke „Bullies“ werden auf kranke Menschen los gelassen.

schrei[b]t auf!!! - deine meinung zählt...

Jetzt wird auch gegen Daniela M., die Lebensgefährtin von Wilhelm Wallner (Obmann des Cannabis-Social-Club Salzburg ) eine Hetz-Jagd begonnen!!

HORROR

Mein Lebensgefährte Wallner Wilhelm und ich hatten am 31.10.2016 eine Horror Hausdursuchung der Kripo NÖ gemeinsam mit der Kripo Salzburg.
Es war ca. 09:30 als Hr. A.G (Kripo-Beamter Salzburg) von der Straße aus ins Vorhaus-Fenster brüllte: „Wallner mach SOFORT die Türe auf sonst treten wir sie ein!!!“ Willi
bat die Beamten, dass wir uns vorher noch anziehen dürfen, um dann aufzusperren.
Daraufhin machten 2 Kripo-Beamten von Nö Hr. dem A.G (Kripo Salzburg) eine
Räuberleiter und Hr. A. G. drang durch unser Küchenfenster in unsere Küche ein, indem
er das gekippte Küchenfenster aushängte. Sofort wurden uns beide Handys
abgenommen. Gleichzeitig wurde unsere Eingangstüre einfach aufgebrochen. Wir
waren stark verängstigt, weil wir nicht wussten was los war.
Der Beamte forderte von mir in forschem Ton den Club-Schlüssel!!! Ich wollte vorher nur
noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.166 weitere Wörter

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 23. Dezember 2016 in Allgemein

 

Wo bleibt die Gerechtigkeit?

schrei[b]t auf!!! - deine meinung zählt...

Leserbrief von Andreas Klingler http://www.amn.at

Gesundheitskämpfer Andreas Hofer

Mein Leben ist nicht einfach, ich leide an einer bisher unheilbaren Krankheit Namens Adrenomyeloneuropathie die es nur ganz selten gibt, nur einer unter 20.000 Menschen ist davon betroffen.
Die Krankheit greift den Körper an, indem sie die Myelinschicht des Rückenmarks abbaut. Dadurch wird die Nervenleitgeschwindigkeit verlangsamt, was sich in Inkontinenz und massiven Problemen bei der körperlichen Fortbewegung bemerkbar macht. Momentan laufe ich mit zwei Gehstöcken, was aber nicht immer der Fall sein könnte, da mich die Krankheit soweit einschränken kann, dass ich einen Rollstuhl benötige.
Die Lage war für mich einige Zeit lang so aussichtslos, sodass ich schon unter Suizidgedanken litt.
Vor einer Weile war ich am Westbahnhof in Wien, wo ich mich mit meinem Filmer im McDonalds traf.
Ein Fremder, der mich von meiner Heimat kannte, sprach mich dort an und erzählte mir von seinem Werdegang.
Er brachte mir nahe, dass er sich in…

Ursprünglichen Post anzeigen 316 weitere Wörter

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 23. Dezember 2016 in Allgemein

 

„Ich weiß, wie ich dich überlisten kann!“ – Getestete Manipulationstechniken (1/5)

Quelle: „Ich weiß, wie ich dich überlisten kann!“ – Getestete Manipulationstechniken (1/5)

 
 

„Ich weiß, wie ich dich überlisten kann!“ – Getestete Manipulationstechniken (3/5)

Quelle: „Ich weiß, wie ich dich überlisten kann!“ – Getestete Manipulationstechniken (3/5)

 
 

„Ich weiß, wie ich dich überlisten kann!“ – Getestete Manipulationstechniken (4/5)

Quelle: „Ich weiß, wie ich dich überlisten kann!“ – Getestete Manipulationstechniken (4/5)

 
 

„Ich weiß, wie ich dich überlisten kann!“ – Getestete Manipulationstechniken (5/5)

Quelle: „Ich weiß, wie ich dich überlisten kann!“ – Getestete Manipulationstechniken (5/5)

 
 

Korruption in Österreich

Korruption in Österreich

Tango Korrupti

Immer wieder interessant zu sehen WIE WEIT Freunderwirtschaft, Korruption, Machtmissbrauch bei uns in Österreich/ Wien wächst und gedeiht. Gerade dort, wo wir es am Wenigsten vermuten: schön pyramidenförmig: von Oben nach Unten und umgekehrt.
Lässt man sich auf solche „Spielchen“ ein, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man sich Feinde für´s Leben schafft und irgendwann eine Retourkutsche kommt- das nennt man auch „Karma“.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 29. Oktober 2015 in Allgemein